Europa,  Unsere Route

Live-Tracker: Roadtrip Europa – unsere Route

Wo sind die denn jetzt schon wieder? Nachdem wir bereits unseren langen Roadtrip durch Asien entlang der Seidenstraße mit der App Polarsteps aufgezeichnet haben (das End-Ergebnis findet ihr nach wie vor hier), machen wir das Gleiche nun auch für Europa. Unten auf der Karte könnt ihr (fast) live schauen, wo wir gerade sind. Die großen Punkte zeigen in der Regel unsere Übernachtungsplätze

Teil 1 - 2020/2021 [abgeschlossen]

Wenn die eingebettete Route nicht laden sollte (in einigen Browsern scheint es leider manchmal Probleme zu geben), könnt ihr sie alternativ direkt bei Polarsteps aufrufen: https://www.polarsteps.com/letsgetotterhere

Teil 2 - 2022 [startet in Kürze]

Wenn die eingebettete Route nicht laden sollte (in einigen Browsern scheint es leider manchmal Probleme zu geben), könnt ihr sie alternativ direkt bei Polarsteps aufrufen: https://www.polarsteps.com/letsgetotterhere

10 Kommentare

  • Dietmar Haucke

    Einen guten Tag, habe über eines Eurer Videos zu den Reisekosten mich auf der direkten Internetseite von Euch umgeschaut. Vielleicht nicht intensiv genug. Deshalb folgende Fragen. Wo ist die Route bis nach Thailand zu finden? Welches Navigationsprogramm, -system habt Ihr genutzt? Wie habt Ihr das mit den Visas es geregelt?
    In einem anderen Reisebericht hatte ich gelesen, dass die Einreise nach Thailand mit eigenem Fahrzeug nicht gestattet sei. Wie hat sich Euer Fiat mit den Streckenverhältnissen geschlagen, hättet Ihr unterwegs tech. Probleme? Habe auch einen mit 3.0 Liter-Motor, EZ 11/2016. Was hat er sind für Probleme in den durchreichen Ländern? Zu einigen Ländern bestehen ja immer wieder aReisewarnungem. Hättet Ihr bei der Durchreise einiger Länder einen „gemieteten Scout“ oder Euch einem Convoy angeschlossen? Besten Dank, Euch weiterhin gute Reise. Gruss Dietmar

    • Let's get otter here

      Hallo Dietmar,

      unsere Route nach Thailand findest du hier: https://lets-get-otter-here.com/roadtrip-asien-unsere-route/
      Wir haben sie mit der App Polarsteps aufgezeichnet.
      Zur Navigation haben wir Google Maps und die App maps.me genutzt, das hat gut funktioniert.

      Die Visa für Iran, Pakistan, Tadschikistan und Indien haben wir uns noch in Deutschland besorgt, alle anderen konnte man online oder Vorort an der jeweiligen Landesgrenze bekommen.

      Ja, wir haben auch viel zum Einreiseverbot mit dem eigenen Fahrzeug in Thailand gelesen und gehört. Bis 2016 gab es ein sogenanntes TIP (Temporary Import Permit) mit dem man 30 Tage mit dem eigenen Fahrzeug im Land bleiben durfte. Dieses kann man im Land auch nochmal um 30 Tage verlängern, insofern man ein gültiges Visum für diese 30 Tage hat. In 2016 wurden diese Einreisebestimmungen geändert und nicht-thailändische Autos dürfen nur noch mit einem Guide eireisen,der einen im Land begleitet, Camper vans sind komplett verboten. Es gibt allerdings einige Grenzübergänge die diese Einreisebestimmungen nicht anwenden und immernoch das alte TIP-Verfahren nutzen. Welche Grenzen also zur Einreise funktionieren und welche nicht, kann sich leider ständig ändern. Viele Informationen dazu gibt es in der Facebookgruppe „Thailand – New regulation affecting overland travellers on foreign vehicle“.

      Die Grenze über die wir in Thailand eingereist sind, gilt als sehr strikt, aber wir hatten anscheinend Glück, dass die Grenzbeamten uns nicht nach einem Guide gefragt haben und uns ohne Probleme ein TIP ausgestellt haben. Innerhalb des Landes gab es auch keine Probleme und die Erneuerung des TIPs haben wir, aufgrund von Corona, 5 mal in Anspruch genommen.

      Wir hatten bis Thailand nicht mal einen Platten und sind also von technischen Problemen verschont geblieben. Auf der Reise haben wir aber festgestellt, dass es selbst an den entlegentsten Orten nette, hilfsbereite Menschen und Werkstätten gibt. Wobei man sich der Tatsache bewusst sein muss, dass es, insbesondere wenn es um elektronische Bauteile geht, komplizierter werden kann.

      In China und in Myanmar mussten wir einen Guide nehmen, der uns durchs Land begleitet. Das hatte sicherlich einige Vorteile, da wir uns z.B. nicht um Unterkünfte kümmern mussten, wir bevorzugen aber das eigenständige Reisen und hätten dies auch in China und Myanmar gerne getan, wenn es erlaubt gewesen wäre.

      In der nächsten Woche werden wir ein Video zu unserem Van und unseren Erfahrungen mit dem Fiat in Asien online stellen, vielleicht findest du da dann auch nochmal ein paar Antworten auf deine Fragen.😊

      Liebe Grüße aus Griechenland
      Tina und Dirk

  • Daniel Nennstiel

    Hi Ihr Beiden,

    hoffe, Euch geht es trotz Corona gut.
    Bin vor kurzem auf Euren Blog und Eure Videos gestoßen.
    Dazu eine Frage: Wie habt Ihr das mit der KFZ Versicherung ausserhalb der EU gemacht?
    Habe öfters gelesen, dass man eine Versicherung beim Einreisen direkt an der Grenze abschließen kann.
    Könnt Ihr mir da genauere Infos geben? Wäre super toll.

    Euch auf jedenfall noch eine tolle Zeit und lasst es Euch gut gehen.

    Liebe Grüße,
    Daniel

    • Let's get otter here

      Hallo Daniel,

      lieben Dank für deine Nachricht! 🙂

      Wir konnten bei Jahn und Partner eine Vollkasko-Versicherung für alle Länder, die wir bereist haben, also ganz Asien abschließen. Zusätzlich mussten wir in einigen Ländern an der Grenze eine Versicherung für das Auto abschließen, z.B. in Thailand und Georgien. Dort wo es allerdings nicht gefordert war, haben wir es auch nicht getan, da wir ja durch Jahn und Partner abgesichert waren.

      Liebe Grüße aus Griechenland 🙂

      Tina und Dirk

  • Jörn

    Hi,
    Mal ’ne Frage zur Griechenland Route, hat es einen Grund, dass ihr a.) durch Österreich und nicht durch die Tschechei und b.) nicht durch Nord Mazedonien gefahren seid ?
    Ist ziemlich kompliziert, durch so viele Länder zu fahren oder ? Allein schon die ganzen verschiedenen Maut Regelungen.

    Schöne Grüße und macht weiddda so !

    • Let's get otter here

      Hallo Jörn,

      Danke für deine Nachricht. 🙂

      Die einzige offene Grenze nach Griechenland für Touristen ist die griechisch-bulgarische Grenze, daher sind wir nicht durch Nordmazedonien gefahren und Google hat als schnellste Route die durch Österreich angezeigt. Stimmt, man muss ein bisschen recherchieren vorher, aber es hat ja zum Glück alles geklappt. 🙂

      Liebe Grüße aus Griechenland
      Tina und Dirk

  • Cordula

    Hi Tina und Dirk,
    reisen (ueber you tube) schon eine Weile mit euch mit und es macht sehr viel Spass.
    Sagt mal, ihr seid ja schon laenger als 3 Monate in Griechenland unterwegs- wie habt ihr das organisiert? (dachte max. Aufenthalt 3 Monate)
    Schoene Zeit und viele Gruesse
    Cordula

  • Ignacio Recio

    Dear Dirk & Tina, Tina & Dirk,

    Thanks for a so helpul stuff, and congratulations for your open mind spirit for travelling.

    My name is Ignacio, I write you from Madrid, and your videos gave me a lot of usefull information for a, hopefully, next trip to the Pamir Highway, starting from Madrid, backing to Madrid, three months period.

    I have a L1/H2 (yes L1), FIAT Ducato, with same engine as yours (2.3 Multijet 130 CV). In my case, I already were 225/75/16 wheels and strong back suspension, no 4×4 at all. Rest of the van, with sligth differences, could be similar to yours. Before to go, I agree with you, and of course your experience, such a trip can be done with this kind of van.

    Before to talk about other adventures, that I foresse we will share in the future ;-), I kindly would like to ask you a few questions, that I thank you in advance about your answer:

    – What about the altitude and the engine response?
    – I guess your heating is by gas, mine is diesel, do you have any experience on those kind of heating (webasto by diesel) over 3000/4000 meters?
    – Any problem with the exhaust pipe particulate filter, mainly cause of the altitude or dirty diesel?
    – How do you select better diesel against less quality diesel?
    – Did you install any kind of diesel filter cleaner: for water buble, for dirty diesel,…? And, previously to put inside the thank, some hand made filter (cloth,…)?
    – About orientation, what GPS do you use? Any recommendation?

    Excuse me about so many questions, I am sure you understand the lack of information about such questions, as yourself are early travellers with this kind of vans.

    Best regards
    Ignacio

  • Thierry and Emma

    Hello Tina and Dirk for a few months we have been traveling with you. We don’t speak German but we love to watch your videos. today we noticed that you passed near our home. We live in Hyères! Have a nice trip
    Emma et Thierry

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert