• 2021,  Europa,  Griechenland

    Griechenland – Peloponnes Teil II: zurück zum Freisteh-Alltag

    7 Tage häusliche Quarantäne waren Pflicht. Wir sind 10 geblieben, weil es uns auf dem Campingplatz in Aigio so gut gefallen hat. Danach wollten wir dann aber doch losziehen, die Peloponnes ein bisschen erkunden und uns für die Nächte wieder Freistehplätze in der Natur suchen. Der erste Freistehplatz war dann gleich so toll, dass wir uns lange nicht von ihm losreißen konnten. Der folgende Beitrag „spielt“ daher nahezu ausschließlich auf einem schmalen Küstenstreifen an der Westküste der Peloponnes unweit der großen Hafenstadt Patras.

  • Equipment

    Unser Campervan: Knaus Boxstar 540 Road

    Einen Fiat Ducato sieht man in Asien selten bis nie. Das liegt einerseits daran, dass Fiat das Modell auf dem gesamten Kontinent nicht vertreibt und andererseits daran, dass andere Overlander, also Leute wie wir, die mit ihren Fahrzeugen über weite Strecken reisen, eher andere Gefährte haben – in Asien zumeist sehr viel geländegängigere Gefährte. Aber wir lieben das Abenteuer und wir lieben unseren Ducato. Und wir sind optimistisch, dass wir es mit ihm schon irgendwie nach Südostasien und zurück schaffen werden. Ausgebaut wurde der Van übrigens vom Hersteller Knaus, der ihn unter dem Namen Boxstar 540 vertreibt. Bei Gelegenheit werden wir euch den Van noch etwas genauer vorstellen. Einen Namen…

  • Fotos

    Fotos

    Hier findet ihr alle Fotos noch einmal übersichtlich nach Ländern in rückwärtig chronologischer Reihenfolge sortiert. Europa-Roadtrip (2020/2021) Schweden (2021) Griechenland (2021) Italien (2020) Schweiz (2020) Deutschland (2020) Asien-Roadtrip (2019/2020) Thailand Malaysia Singapur Myanmar Indien Nepal Pakistan China Kirgisistan Tadschikistan Usbekistan Turkmenistan Iran Armenien Georgien Türkei Griechenland Albanien Montenegro Kroatien Italien Deutschland

  • 2021,  Europa,  Griechenland

    Während Corona nach Griechenland – Februar 2021

    WIR SIND WIEDER UNTERWEGS! Nach 6 Wochen in Deutschland und einem schönen, wenngleich coronabedingt etwas ungewöhnlichen Weihnachts- und Neujahrsfest, sind wir wieder losgezogen. Warum wir nach Griechenland und nicht – wie ursprünglich geplant – nach Spanien und Portugal aufgebrochen sind, erfahrt ihr in diesem Beitrag. Dabei ersparen wir euch viel Text und verweisen stattdessen auf das folgende Video.